Brücke Forschung - Schule

Im Netzwerk GenaU haben sich Schülerlabore an Forschungseinrichtungen und Hochschulen in Berlin und Brandenburg zusammengeschlossen. Für jede Altersstufe und jedes MINT-Fach (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) lassen sich hier Experimentierkurse für ganze Schulklassen finden. Sie werden ergänzt durch weiterführende Arbeitsgemeinschaften und Lehrerfortbildungen.
 
Thumbnail Image

Informationsveranstaltung für Eltern, Lehrkräfte, MINT-Initiativen, Berufsberatungen, IHK, etc.

Mittwoch 15.5.2019, 16:00–18:30 Uhr an der TH Wildau (Halle 14, B001)

Donnerstag, 13.6.2019, 16:00–18:30 Uhr an der TH Wildau (Halle 14, B001)

Prof. Dr. Margit Scholl und ihr Forschungsteam von der Technischen Hochschule Wildau (TH Wildau) möchte mit dem Projekt „Gendersensible Studien- und Berufsorientierung für den Beruf Security Spezialistin (Security)“ das Interesse von jungen Frauen (Schülerinnen) für den Beruf der Security Spezialistin wecken. Studiengänge und Ausbildungen mit Informatikbezug sollen dadurch für junge Frauen attraktiver werden und der Frauenanteil in diesen erhöht werden.

Zur Erreichung dieses Ziels hat das Forschungsteam um Prof. Dr. Scholl zum einen spielebasierte Lernszenarien zur Steigerung des Bewusstseins für Informationssicherheit und Datenschutz entwickelt und erprobt. Es handelt sich um spielebasierte Lernszenarien für die Klassenstufen 7-10, die Schülerinnen und Schülern für Informationssicherheit sensibilisieren und ihnen bewusstmachen sollen, dass Informationssicherheit bereits ein wichtiger Bestandteil ihres Alltags ist. Durch die Absolvierung der Lernstationen erleben die Schülerinnen und Schüler aktiv ein wichtiges Aufgabenfeld einer Security Spezialistin: die Initiierung, Planung und Durchführung von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen für Informationssicherheit. Zum anderen hat das Projektteam 29 Frauen interviewt, die in der Informationssicherheit tätig sind. Daraus sind Rollenvorbilder-Porträts entstanden, die teilweise als kurze Videos und als Plakate aufbereitet wurden. Alle Porträts werden in einem Buch veröffentlicht. Diese Rollenvorbilder-Porträts können ebenso wie die Lernszenarien ausgeliehen werden. Darüber hinaus erstellen wir aktuell eine Broschüre über das Berufsfeld Informationssicherheit.

Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, MINT-Initiativen, Berufsberatungen, IHK etc. können sich an zwei Terminen über diese entwickelten Materialien sowie die Ausleihmöglichkeiten dieser Projektergebnisse persönlich informieren. Die Teilnahme ist kostenfrei, aber um Anmeldung wird aufgrund begrenzter Plätze gebeten.

Mittwoch 15.5.2019, 16:00–18:30 Uhr an der TH Wildau (Halle 14, B001)

Donnerstag, 13.6.2019, 16:00–18:30 Uhr an der TH Wildau (Halle 14, B001)

 

Anmeldung und weitere Informationen: https://security.wildau.biz

pdf  Informationsveranstaltung_Projekt_Security

Das Projekt „Security“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in der Förderlinie „Erfolg mit MINT – Neue Chancen für Frauen“ (FKZ 01FP1701) gefördert.


	
					
Kontakt | Intern | Datenschutz | Impressum |top|
© 2006 - 2018 GenaU - Schülerlabore in Berlin und Brandenburg.