Brücke Forschung - Schule

Im Netzwerk GenaU haben sich Schülerlabore an Forschungseinrichtungen und Hochschulen in Berlin und Brandenburg zusammengeschlossen. Für jede Altersstufe und jedes MINT-Fach (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik) lassen sich hier Experimentierkurse für ganze Schulklassen finden. Sie werden ergänzt durch weiterführende Arbeitsgemeinschaften und Lehrerfortbildungen.
 
Thumbnail Image

Neuer Partner von GenaU: das Energiezentrum Pankow

Wir heißen unseren siebten Partner herzlich willkommen: das Energiezentrum Pankow EZP am Robert-Havemann-Gymnasium.

Das Energiezentrum Pankow EZP beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Fragen rund um den Begriff Energie und besteht aus zwei Laborräumen, die mit bereitstehenden Experimenten ausgestattet sind und jeweils Platz für 15 bis 20 Schüler bieten:

Solarlabor
Im Solarlabor stehen diverse Versuchsanordnungen zur Verfügung, durch die sich die Schülerinnen und Schüler mit der Funktionsweise von Solartechnik vertraut machen können und die an die verschiedenen Altersklassen anpassbar sind. Dabei bilden Solarzellen, Solarkollektoren und Brennstoffzellen den Schwerpunkt. In Partner- oder Einzelarbeit können die verschiedenen Stationen selbstständig erarbeitet werden.

Energielabor
Im Energielabor befinden sich unterschiedliche Versuche zur Energieumwandlung: Windräder, Solarzellen, Generatoren, Galvanische Zellen u.v.m. Die Experimente unterliegen der ständigen Erweiterung. Neben einem Energiefahrrad stehen auch Anschauungsobjekte aus der realen Energielandschaft zur Verfügung: Kollektoren, Geothermalsonden, Heizkörper mit Pumpe, Anschlüssen und Messgeräten sowie ein kleiner Windkanal mit Nebelsonde.

Neben den Laboren gibt es im EZP noch eine Werkstatt, in der die Heranwachsenden diverse energiebezogene Exponate (Solarauto, Solarventilator etc.) einzeln oder in Gruppen fertigen können.

Bilder und weitere Informationen zum EZP finden Sie auf: link  www.ez-pankow.de

Thumbnail Image

Die Sommerkurse im Extavium

Bis Ende August wird es cool im Extavium. Folgende Experimentierkurse erwarten die Besucher im Sommer:

Vom 1. Juli bis Ende August 2016 wird in dem Kurs Kann man Kälte herstellen? Fruchteis selbst gemacht – ganz ohne Strom gezeigt, wie die Römer schon in der Antike ihren Hunger auf Eis gestillt haben.

Also nichts wie hin – das Extavium freut sich über Ihren Besuch!
Sommerkurs im Extavium

Weitere Informationen unter:
link  https://www.extavium.de/de/

Thumbnail Image

Ferienworkshops im dEIn Labor:

In der letzten Sommerferienwoche finden im dEIn Labor an der TU Berlin zwei Ferienworkshops statt (beide für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren).

Zum Selber-Anmelden:

link  „Informatik Enlightened“ am 1.9.2016 von 10 bis ca. 14 Uhr

link  „Farbwahl mit Leuchtdioden“ am 2.9.2016 von 10 bis ca. 14 Uhr

Thumbnail Image

Tag der offenen Tür 2016 im DESY in Zeuthen

Woraus besteht die Welt? Woher kommt die kosmische Strahlung? Und welche Technologien machen es möglich, diesen Fragen auf die Spur zu kommen?

Das DESY lädt Sie am 11. September 2016 zwischen 10 und 17 Uhr herzlich ein, Labore und Werkstätten zu besichtigen. Lernen Sie unsere faszinierenden Forschungsprojekte kennen, vertiefen Sie Ihr Wissen in Vorträgen, bei Filmen oder in Gesprächen mit DESYanerinnen und DESYanern und erkunden Sie Alltagsphänomene durch Mitmach-Experimente.

Für große und kleine neugierige Gäste ist an diesem Tag etwas dabei. Das DESY in Zeuthen freut sich auf Ihren Besuch!

TdoT_DESY_480

Nähere Informationen finden Sie unter link  tdot2016-zeuthen.desy.de

Thumbnail Image

Technologiestiftung Berlin zusammen mit dEIn Labor bei der Maker Faire Berlin

Die Maker Faire Berlin ist ein familienfreundliches Festival für Inspiration, Kreativität und Innovation. Am 30. September 2016 findet auf der dreitägigen Maker Faire von 9 bis 13 Uhr der Schülertag statt. An diesem Tag werden die Festivaltore nur für Schulklassen, Lehrkräfte, Presse und teilnehmende Maker geöffnet.

Alle interessierten Schulklassen sind gemeinsam mit ihren Lehrkräften herzlich eingeladen, sich die 11. Maker Faire Berlin am Freitag, dem 30. September 2016, kostenlos anzusehen. Die Schülerinnen und Schüler sollen auf kreative und spielerische Weise für Wissenschaft, Technik und für den Umgang mit Materialen und Werkzeugen begeistert werden. Das Motto lautet „Anfassen und Ausprobieren“. Rund 200 Ausstellungsstände und diverse Workshops warten darauf, entdeckt zu werden und bieten Stationen zum Mitmachen an. Das dEIn-Labor-Team demonstriert elektronische Spurtmobile (Linienfolger), Lego-Roboter, Synthesizer und Apps von Schülerinnen und Schülern. Als Mitmach-Aktion kann man Lego-Roboter ausprobieren sowie einen eigenen kleinen Elektromotor bauen und mit nach Hause nehmen.

In der Lehrer-Lounge können sich Lehrkräfte darüber informieren, wie die Themen und Impulse aus der Maker-Szene in ihrem Unterricht nutzbar sind. Es gibt Kaffee, die Möglichkeit zum Austausch und ein spezielles Vortragsprogramm.

Maker-Faire_480

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 23. September 2016 über den folgenden Link an link  www.maker-faire.de/schulen/anmeldung/. Telefonische Rückfragen können Sie gerne an: 0511 5352-839 richten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter link  www.maker-faire.de/berlin/schultag/.

Kontakt | Intern | Impressum | © 2006 - 2016 GenaU - Schülerlabore in Berlin und Brandenburg.|top|