Lehrerfortbildungen

Auf dieser Seite finden Sie Lehrerfortbildungen, die von den Laboren im Netzwerk veranstaltet werden. Die Veranstaltungen sind in der Regel durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in Berlin bzw. durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) in Brandenburg als Lehrerfortbildungen anerkannt.

Bei Interesse können Sie sich auch gerne bezüglich individuell zugeschnittener Lehrerfortbildungen an die jeweiligen Labore wenden.

Klassenstufe, Fach Labor, Datum
alle Klassenstufen
alle Fächer
Die Praxis macht den Unterschied: Gemeinsame Tagung von NORDOSTCHEMIE, GenaU und dem Gläsernen Labor
18.11.2019, 9:30 bis 17:00 Uhr
 

Lehrerfortbildung am 18.11.2019 link intern  (mehr …)


Sek I und II
Biologie
Alles im grünen Bereich
06.09.2019, 14:30 bis 17:00 Uhr
 

Gemeinsame Fortbildung von Science in Stage und dem Gläsernen Labor für Biologiekräfte am 6. September 2019, 14:30 – 17:00 Uhr im Gläsernen Labor

link intern  (mehr …)


8. bis 13 Klasse
Geografie, Sachunterrircht, Gesellschaftswissenschaften, NaWI
Klimawandelfolgen: Das Klima der Zukunft
17.09.2019
 

Das Klima verändert sich bereits jetzt und wird sich in naher Zukunft weiter ändern. Neben Klimaschutz und einer Reduktion des menschlichen Einflusses auf das Klima ist also eine Anpassung unserer Gesellschaft und Wirtschaft an die Rahmenbedingungen der Zukunft notwendig. Diese Veranstaltung gibt eine Übersicht über die Herausforderungen, Möglichkeiten aber auch Grenzen von Zukunftsprognosen im Klimasystem. Zudem werden die lokalen Prognosen der wichtigsten klimatischen Parameter für Berlin und Brandenburg vorgestellt. Anschließend diskutieren wir mögliche Anpassungsmöglichkeiten und wie die entsprechenden Inhalte im Unterricht umgesetzt werden können.

Wettermuseum Lindenberg
Herzberger Straße 21
15848 Tauche

Jannis Buttlar
jannis.buttlar@wettermuseum.de
Tel:  033677 628999


Sek I
Geografie, Sachunterricht, NaWi, Physik
Plattentektonik und Erdbeben
03.09.2019, 14:30 bis 17:30 Uhr
 

Der Fokus dieser Fortbildung liegt auf verschiedenen Experimenten und praktischen Übungen rund um die Themen Plattentektonik und Erdbeben, welche mit relativ geringem Aufwand im Schulunterricht eingesetzt werden können. Auch werden theoretische Grundlagen und aktuelle Forschungsergebnisse vermittelt. Im Anschluss des Workshops wird Ihnen Material, welches Sie im Unterricht einsetzen können, zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Helmholtz-Zentrum Potsdam
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
Campus Telegrafenberg
Gebäude A19
14473 Potsdam

Manuela Lange
manuela.lange@gfz-potsdam.de

 


8. bis 13. Klasse
Geografie, Sachunterricht, Gesellschaftswissenschaften, NaWi
Klimaskepsis: Strategische „Fake News“ oder wissenschaftliche Neugier?
nach Absprache ab 6 Teilnehmenden
 

Als „Klimaskeptiker*innen“ werden Akteur*innen der öffentlichen Debatte bezeichnet, die die Klimaerwärmung oder ihre menschlichen Ursachen anzweifeln oder leugnen, zwei in der Wissenschaft selbst größtenteils völlig unbestrittene Fakten. Die Präsentation beleuchtet und diskutiert die häufigsten Behauptungen der „Skeptiker*innen“ in Bezug auf den aktuellen Stand der Forschung und gibt einen Überblick über die wirtschaftlichen Interessen und politischen Strategien, die oft hinter den entsprechenden Behauptungen stehen. In der anschließenden Debatte wird diskutiert, vor welche Herausforderungen solche Strategien der „Fake News“ oder der „alternativen Fakten“ die Gesellschaft aber auch Lehrende und deren Kommunikation wissenschaftlicher Fakten stellen.

Wettermuseum Lindenberg
Herzberger Straße 21
15848 Tauche

Jannis Buttlar
jannis.buttlar@wettermuseum.de
Tel: 033677 628999


5. und 6. Klasse
Physik, NaWi
Schwimmen, Schweben, Sinken
28.08.2019, 14:30 bis 16:30 Uhr
 

In dieser Fortbildung werden didaktische Ideen und Experimente zum Thema „Schwimmen, Schweben, Sinken“ vorgestellt und diskutiert, in denen die Schülerinnen und Schüler Eigenschaften eines Körpers und sein Verhalten unter Wasser entdecken können. So werden zum Beispiel Experimente vorgestellt, die zeigen, inwiefern sich der Wasserdruck in der Tiefe ändert und wie sich das Schwimmverhalten eines Körpers unter Wasser beeinflussen lässt. Außerdem wird darauf eingegangen, dass eine Änderung des Schwimm- bzw. Sinkverhaltens z.B. eines Flaschenteufels eine Folge der Veränderung seiner Masse ist.

UniLab Adlerhof,
Brook-Taylor-Str.1, 12489 Berlin

Ihr Ansprechpartner für diese Veranstaltung:
Matthias Hesse, Johannes Schulz
email address  info@unilab-adlershof.de

Weitere Informationen unter: link  www.unilab-adlershof.de


5. und 6. Klasse
Physik, NaWi
Akustik
25.09.2019, 14:30 bis 16:30 Uhr
 

Anhand der UniLab-Module „Dosentelefon“ und „Akustik“ sollen Experimente und didaktische Konzeptionen vorgestellt werden, die im Bereich der Grundschule in den Klassenstufen 1-6 eingesetzt werden können. Im Mittelpunkt steht dabei eine phänomenologische Betrachtungsweise vom Schlauch- zum Dosentelefon.

Adlershof
Brook-Taylor-Str.1
12489 Berlin

Johannes Schulz, Matthias Hesse
info@unilab-adlershof.de


8. bis 13. Klasse
Geografie, Sachunterricht, Gesellschaftswissenschaften, NaWi
Hitzesommer 2018: Zufall oder Klimawandel
03.09.2019, 15 bis 18 Uhr
 

Die ausgeprägte Hitze- und Dürreperiode im Sommer 2018 war in aller Munde. Sind das jetzt schon die Auswirkungen des anthropogenen Klimawandels? Oder handelte es sich um die sogenannte natürliche Variabilität, also eine natürliche Schwankung im Wettergeschehen? Welche Möglichkeiten und Herausforderungen bieten Extremereignisse als Anschauungsbeispiele für Schulunterricht und Wissenschaftskommunikation?

Wettermuseum Lindenberg
Herzberger Straße 21
15848 Tauche

Jannis Buttlar
jannis.buttlar@wettermuseum.de
Tel:  033677 628999

 


11. bis 13. Klasse
Englisch
Joyce-Exerzitien/Exercises on Joyce: (Wieder-) Entdeckung eines „schwierigen“ Autors
21.08.2019, 14 bis 18 Uhr
 

Fortbildung des geisteswissenschaftlichen Schülerlabors

Unter dem Titel „Infrequently Asked Questions: Das Ithaca-Kapitel in Joyce´s Ulysses“ bietet das Schülerlabor Geisteswissenschaften ab September erstmals eine Veranstaltungsreihe für Leistungskurse des Faches Englisch an. Die Fortbildung stellt daher das Format des geisteswissenschaftlichen Schülerlabors zunächst allgemein und dann konkret das Konzept der aktuellen Joyce-Staffel vor. Darüber hinaus bietet sie Anregungen zur Behandlung weiterer Joyce-Texte im schulischen Englischunterricht nach der Methode des „Writing to Learn“.

Literaturhaus Berlin
Fasanenstraße 23
10719 Berlin

Schülerlabor Geisteswissenschaften
Akademie der Wissenschaften

Dr. Yvonne Pauly
pauly@bbaw.de
Tel: 030 20370-372


5. und 6. Klasse
Physik und NaWi
Klug gefragt ist halb gewonnen
21.8.2019, 12:45 bis 14:15 Uhr
 

Schüleraktivierung durch kluges Fragen im PhysLab

Ziel des Workshops ist es, Unterrichtsinhalte und -formen zu finden, welche Schülerinnen und Schüler interessieren und sie zu einer aktiven Auseinandersetzung mit dem Lernstoff motivieren. Ein Schlüssel zur Bewältigung dieser Herausforderungen sind kluge Fragen:

•          Fragen, die wir uns als Lehrende selbst stellen.

•          Fragen, die wir den Schülerinnen und Schülern stellen.

Vor allem aber: Fragen, die sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig stellen. Denn: Klug gefragt ist halb gewonnen! Der erste Schritt in die richtige Richtung beginnt meist mit der richtigen Frage. Der Workshop stellt Fragetechniken und Unterrichtsmaterialien vor, die ich im Rahmen meiner Physik-Kurse für Lehramtsstudierende verwende. Vieles hiervon, u. a. die Unterrichtstechnik „Wanderfrage“, ist auch in der Schule direkt einsetzbar. Interessierte können von mir eine Datei mit etwa 200 vorgefertigten Wanderfragen für den Physik-Unterricht der Klassenstufen 5 bis 10 erhalten. Die vorgestellten Techniken lassen sich problemlos auf andere MINT-Fächer übertragen.

MNU-Tagung
Freie Universität Berlin
Rost-/Silberlaube
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin

PhysLab
Jörg Fahndrich
joerg.fandrich@fu_berlin.de


Grundschule, SekI und II
Geografie, Sachunterricht, NaWi, Physik, Chemie
Herbstschule System Erde „Asien – ein dynamischer Kontinent“
04.- 05.11.2019, Mo 9-18 Uhr und Di 9-13:30 Uhr
 

Während dieser eineinhalbtägigen Fortbildung halten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Vorträge und geben damit Einblicke in die aktuelle Forschung rund um den Kontinent Asien. Ergänzend dazu werden Workshops für Lehrerinnen und Lehrer angeboten. Der Fokus dieser Workshops liegt auf verschiedenen Experimenten und praktischen Übungen, welche mit relativ geringem Aufwand im Schulunterricht eingesetzt werden können.

Helmholtz-Zentrum Potsdam
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
Campus Telegrafenberg
Gebäude A19
14473 Potsdam

Manuela Lange
manuela.lange@gfz-potsdam.de


3. und 4 Klasse
NaWi, Physik
Balancieren im UniLab
27.11.2019, 14:30 bis 16:30 Uhr
 

In dieser Fortbildung steht das Thema Schwerpunkt im Mittelpunkt. Durch kleine Experimente und Versuchsanordnungen soll im Rahmen einer vorgestellten Konzeption das Phänomen des „Schwebevogels“ herausgearbeitet werden. Es wurde darauf geachtet, dass die Experimente dabei ausschließlich mit Alltagsmaterialien herzustellen und durchzuführen sind.

Adlershof
Brook-Taylor-Str.1
12489 Berlin

Johannes Schulz, Matthias Hesse
info@unilab-adlershof.de


Sek I und II
Physik
UniLab – Seifenblasen
30.10.2019, 14:30 bis 16:30 Uhr
 

An Seifenblasen sind verschiedene Phänomene zu beobachten – die Farbentstehung, Reflexionserscheinungen, das Bestreben von Seifenhäuten eine Minimalfläche zu bilden u.a.. Diese werden im Rahmen dieser Fortbildung veranschaulicht sowie kleinere schülertaugliche Experimente vorgestellt, die zu Erklärungen der Phänomene führen können. Es wird außerdem eine Möglichkeit vorgestellt, wie das Thema Seifenblasen in einem Zyklus mit Schülern und Schülerinnen praxisorientiert erarbeitet und bearbeitet werden kann.

UniLab – Adlershof
Brook-Taylor-Str.1
12489 Berlin

Ihr Ansprechpartner vor Ort
Johannes Schulz, Matthias Hesse
info@unilab-adlershof.de


5. bis 8. Klasse
Physik, NaWI
dEIn Labor: Energie erleben – Wir bauen einen Elektromotor aus fünf Teilen
individuelle Termine auf Anfrage ab 8 Personen, ca. 120 Minuten
 

Mit einfachen Experimenten wird die Wirkungsweise von E-Motoren verdeutlicht: Die Themen sind Magnet-felder, Elektromagnet, stromdurchflossene Spule, Motoren mit Kommutator, Motoren mit Unterbrecher; Selbstbau eines Elektro-Gleichstrommotors; die selbstgebauten Motoren dürfen mitgenommen werden.

dEIn Labor TU Berlin
Raum EN201
Einsteinufer 17
10587 Berlin

Ihr Ansprechpartner vor Ort
Dr. Claudia Ermel
claudia.ermel@tu-berlin.de
Tel. 030 314 24654


Sek I und II
Physik
Das Herz als elektrischer Leiter
29.01.2020, 14:30 bis 16:30 Uhr
 

Am Beispiel des Moduls „Das Herz“ sollen in dieser Fortbildung experimentelle Zugänge zur Behandlung der Thematik im Physikunterricht behandelt werden. Es soll ein EKG aufgenommen werden, an dem die Bestimmung der Lage des Herzens veranschaulicht werden kann. Außerdem soll die Funktionsweise des Herzens am Beispiel eines Armmuskels durch Aufnahme eines EMG veranschaulicht werden. Darüber hinaus werden die Funktionsweise von Defibrillators und Herzschrittmachers aufgezeigt.

UniLab Adlerhof,
Brook-Taylor-Str.1, 12489 Berlin

Ihr Ansprechpartner für diese Veranstaltung:
Matthias Hesse, Johannes Schulz
email address  email address  info@unilab-adlershof.de

Weitere Informationen unter: link  link  www.unilab-adlershof.de


5. - 6. Klasse
NaWi, Physik
UniLab – Licht, Schatten und Spiegelwelten
19.02.2020, 14:30 bis 16:30 Uhr
 

Optik ist einer der Fachbereiche der Physik, die auch im naturwissenschaftlichen Unterricht der Grundschule von großer Bedeutung sind. Zentrale Kontexte sind dabei Spiegel, die Lochkamera und das Kaleidoskop. In dieser Fortbildung sollen anhand zweier UniLab-Module didaktische Konzeptionen und Ideen vorgestellt und diskutiert werden, die einen handelnden Umgang mit dem Thema in der Schule ermöglichen.

UniLab – Adlershof
Brook-Taylor-Str.1
12489 Berlin


Ihr Ansprechpartner vor Ort
Johannes Schulz, Matthias Hesse
info@unilab-adlershof.de


Sek I und II
NaWi, Sachunterricht
Das Museum als außerschulischer Lernort – Sekundarstufe I + II
Indivuduelle Anfrage ab 12 Personen, ca. 90 Minuten
 

In dieser Fortbildung werden die museumspädagogischen Angebote für die Sekundarstufe I und II, wie Führungen zu den Themen „Evolution“, „System Erde“ und „Präparation“, die Workshops „Artenschutz“ und „Evolution des Menschen“ sowie der Mikroskopierkurs „CSI-Fliege“ vorgestellt. Im Anschluss findet eine Führung durch die Ausstellung statt.

Museum für Naturkunde
Invalidenstraße 43
10115 Berlin

Astrid Faber
astrid.faber@mfn.de
Tel: 030 889140 8542


Kita, Grundschule
NaWi, Sachunterricht
Das Museum als außerschulischer Lernort – Kita und Grundschule
Indivuduelle Termine auf Anfrage ab 12 Personen, 90 Minuten
 

In dieser Fortbildung werden die museumspädagogischen Angebote für Vorschulgruppen und Grundschul-klassen, wie das Programm „Natur künstlerisch erleben“, verschiedene Mikroskopierkurse, das Schulprojekt „Reise in die Vergangenheit“ sowie die Jura-Abenteuerbox, ein Museumskoffer, den Gruppen kostenlos ausleihen können, vorgestellt. Mit einer anschließenden Führung durch die Ausstellungen.

Museum für Naturkunde
Invalidenstraße 43
10115 Berlin

Astrid Faber
astrid.faber@mfn.de
Tel: 030 889140 8542


7. 13. Klasse
Physik
Solarenergie: Schülerexperimente und neueste Entwicklungen
Individuelle Termin ab 8 Personen auf Anfrage, 150-240 Minuten
 

In einem Vortrag wird über neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der Solarzellen berichtet, eine Führung durch Labore ist möglich. Aus Früchtetee und anderen einfachen Zutaten stellen Sie eigene Farbstoff-
solarzellen her, die Sie auch mitnehmen können. Es werden Wirkungsgrade und Strom-Spannungs-Kennlinien gemessen. Vorgestellt werden nicht nur die Versuche des Schülerlabors, sondern auch Experimente, die Sie in Ihren Unterricht übernehmen können.

Helmholtz-Zentrum Berlin
für Materialien und Energie
Albert-Einstein-Str. 15
12489 Berlin

Ulrike Witte
witte@helmholtz-berlin.de

 


5. und 6. Klasse
Physik, Sachunterricht
Licht und Farben / Solarenergieforschung / Materialforschung
Indivuduelle Termin ab 8 Personen auf Anfrage, 150-240 Minuten
 

Das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie und sein Schülerlabor werden vorgestellt. Nach der Theorie geht es zum praktischen Teil: gemeinsam experimentieren wir zum jeweiligen Thema. Dabei werden nicht nur die Versuche des Schülerlabors, sondern vor allem auch Experimente vorgestellt, die Sie in Ihren Unterricht übernehmen können. Zum Abschluss ist eine Führung zu einzelnen Forschungsbereichen des Instituts möglich.

Helmholtz-Zentrum Berlin
für Materialien und Energie
Albert-Einstein-Str. 15
12489 Berlin
Für Magnetismus: Hahn-Meitner-Platz 1
14109 Berlin

Ulrike Witte
witte@helmholtz-berlin.de


Kontakt | Intern | Datenschutz | Impressum |top|
© 2006 - 2018 GenaU - Schülerlabore in Berlin und Brandenburg.