Lehrerfortbildungen

Auf dieser Seite finden Sie Lehrerfortbildungen, die von den Laboren im Netzwerk veranstaltet werden. Die Veranstaltungen sind in der Regel durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in Berlin bzw. durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) in Brandenburg als Lehrerfortbildungen anerkannt.

Bei Interesse können Sie sich auch gerne bezüglich individuell zugeschnittener Lehrerfortbildungen an die jeweiligen Labore wenden.

Klassenstufe, Fach Labor, Datum
Lehrkräfte an Grundschulen
Bau eines CD-Solarfahrzeugs oder eines Solar-Drehjet
26.09. 2017 und 14.11.2017, je 14:00 Uhr
 

Wir wollen folgende Bausätze gemeinsam mit den Teilnehmern bauen und hierzu Informationen zum sinnvollen Einsatz im Unterricht geben. Die Kosten für die Modelle (Solarfahrzeug Bausatzpreis ca. 10,- € und Solar-Drehjet Bausatzpreis ca. 7,00 €) sind von den Teilnehmern zu tragen. Wasser, Kaffee und Kekse stehen zur Verfügung!

Weitere Informationen unter:
link  http://www.mswerklehrmittel.de/CD-Solarfahrzeug-Bausatz-561
link  https://www.winklerschulbedarf.com/de/i/solar-drehjet-101847

Ihr Ansprechpartner für diese Veranstaltung:
Energiezentrum Pankow
Alexander Stendal
Robert-Havemann-Gymnasium
Achillesstraße79
13125 Berlin

email address  stendal@rhgym.de

Weitere Informationen unter: link  http://www.ez-pankow.de/


1. - 6. Klasse
NaWi, GeWi
Lehrerinformations- und Fortbildungsveranstaltung zum neuen Rahmenlehrplan
27.09.2017, 14:00 Uhr, Dauer ca. 180 min
 

Mit dem Schuljahr 2017/2018 tritt der neue Rahmenlehrplan in Kraft – eine Herausforderung, die es zu meistern gilt – für die Lehrenden aber auch für uns. Denn mit unserem Grundschulprogramm, das sich nah am Rahmenlehrplan Berlin/Brandenburg orientiert, möchten wir die Lehrer/innen weiterhin im Erreichen Ihrer Bildungsziele unterstützen und passen dieses entsprechend der neuen Anforderungen an. In insgesamt 20 dreiviertelstündigen Experimentierkursen bringen wissenschaftliche Mitarbeiter den Schülerinnen und Schülern der Klassen 1-6 naturwissenschaftliche Themen nahe. Ergänzt wird das experimentell im Labor Erforschte durch eine interaktive Ausstellung mit intensiver Betreuung. Gerne stellen wir den Lehrern/innen unsere neuen Rahmenlehrplan bezogenen Angebote für den NAWI- und GEWI- Unterricht vor! Sie haben die Möglichkeit, unser Grundschulprogramm konkret im Labor und der interaktiven Ausstellung kennenzulernen und einen Einblick in unser vielfältiges Angebot zu gewinnen. Dabei legen wir Wert darauf, den Lehrenden unsere ersten Ergebnisse in Richtung Orientierung und Ausrichtung, die der neue Rahmenlehrplan mit sich bringt, zu präsentieren. Unsere Mitarbeiter stehen bei allen Fragen gerne zur Seite. Diese Veranstaltung ist selbstverständlich kostenfrei.
Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, bitten wir um eine verbindliche Reservierung der Teilnahme bis zum 08.09.2017 per E-Mail an email address  kontakt@extavium.de.

Ihr Ansprechpartner für diese Veranstaltung:
Extavium
Dr. Simon Steffens
Am Kanal 57
14467 Potsdam

email address  kontakt@extavium.de

Weitere Informationen unter: link  https://www.extavium.de/


Sek I und II
Physik
Grenzenlose Rekorde?
27.09.2017, 15 Uhr
 

Anhand der Leitfrage „Gibt es Grenzen für sportliche Rekorde“ sollen physikalische Experimente vorgestellt werden, mit denen Abläufe im Sport modelliert werden können. Dabei soll insbesondere der Hochspung, Weitsprung und das Laufen näher betrachtet werden. Im Rahmen dieser Fortbildung soll außerdem in die Software VianaNet eingeführt werden, mit der das Tracken verschiedener Objekte in Videos realisiert werden kann.

UniLab Adlerhof,
Brook-Taylor-Str. 1, 12489 Berlin

Ihr Ansprechpartner für diese Veranstaltung:
Johannes Schulz, Matthias Hesse
Tel.: 030 2093 7737
email address  info@unilab-adlershof.de

Weitere Informationen unter: link  www.unilab-adlershof.de


alle Klassenstufen, Vorschule
MINT
BeMINT Lehrerfortbildung des Berlin-Brandenburger Schülerlabor-Netzwerkes GenaU
05.10.2017, 13:00 – 19:30 Uhr
 

Das Netzwerk GenaU lädt Lehrerinnen und Lehrer aller Klassenstufen und MINT-Fächer sowie Interessierte aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zur Jahrestagung ins Erwin-Schrödinger-Zentrum der Humboldt-Universität zu Berlin ein. Mit Vorträgen, Führungen und Workshops werden Einblicke in die Arbeit der Schülerlabore ermöglicht. Abgerundet wird das Programm durch eine begleitende Fachmesse. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Tagung ist in Berlin und Brandenburg als Lehrerfortbildung anerkannt: Berlin-Kursnummer 17.2-76461 Brandenburg-Kursnummer 171005-35.5-46512-170704.1.

Weitere Einzelheiten sowie die Anmeldung erbeten bis 14.09.2017 unter link intern  http://genau-bb.de/genau-tagung/.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Veranstaltung:
Schülerlabor-Netzwerk GenaU
Charoula Finkelnburg
email address  info@genau-bb.de
030 838-63247

Veranstaltungsort
Erwin Schrödinger-Zentrum der
Humboldt- Universität zu Berlin
Rudower Chaussee 26
12489 Berlin


Sek II
Physik
Strahlenschutzkurs zur Aktualisierung der Fachkunde
5. und 10.10.2017, 14:00 - 18:00 Uhr
 

Dieser Kurs dient der vorgeschriebenen Aktualisierung der Fachkunde für Strahlenschutzbeauftragte. Die gesetzlichen Grundlagen und Anwendungsbeispiele aus dem (Schul-)Alltag und der Werkstoffprüfung werden praxisnah und mit von den Lehrer/-innen selbst durchzuführenden Experimenten vermittelt. Hinweis: Dieser Aktualisierungskurs dient nicht dem Ersterwerb der Fachkunde und ist nur gültig, wenn der letzte Strahlenschutzkurs nicht länger als fünf Jahre zurückliegt.

Ihr Ansprechpartner für diese Veranstaltung:
Liselab
Lise-Meitner-Schule
Jörg Tannen
Rudower Str. 184
12351 Berlin

email address  tan@osz-lise-meitner.eu

Weitere Informationen unter: link  http://osz-lise-meitner.eu/fuer-externe/fortbildung/


Sek. II
Biologie, Chemie
Kreisausmalase und Acarbose: Enzymkinetik und kompetitive Enzymhemmung am Modell und im Experiment im Unterricht
02.11.2017, 14 bis 18 Uhr
 

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden ein theoretisches Modell zur Enzymkinetik und zur kompetitiven Enzymhemmung vorgestellt (die Kreisausmalase), welches mit einer ganzen Klasse durchgeführt werden kann, sowie ein Experiment mit dem Diabetes Medikament Acarbose, welches die kompetitive Enzymhemmung veranschaulicht. Unterrichtsmaterial wird zur Verfügung gestellt.

Ihr Ansprechpartner für diese Veranstaltung:
Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule
Dr. Dimitri Podkaminski
Rudower Str. 184
12351 Berlin

email address  kontakt@sfz-berlin.de

Weitere Informationen unter: link intern  http://genau-bb.de/osz-lise-meitner/


GS
Biologie, Chemie, Physik
Crashkurs “Nawi für Einsteiger“
09.-21.11.2017 und 07.-19.06.2018 3x2 Tage, je 9:00 – 17:00 Uhr
 

Der Crashkurs ist eine sechstägige Fortbildung mit je zwei Tagen für Biologie, Physik und Chemie. In allen drei Fächern erfolgt eine kompakte theoretische und praktische Ausbildung. Die Themenfelder des Rahmenlehrplanes werden aufbereitet, mit konkreten Unterrichtsvorschlägen dargeboten und mit vielfältigen Experimenten veranschaulicht.

Ihr Ansprechpartner für diese Veranstaltung:
Liselab
Lise-Meitner-Schule
Jörg Tannen
Rudower Str. 184
12351 Berlin

email address  tan@osz-lise-meitner.eu

Weitere Informationen unter: link  http://osz-lise-meitner.eu/fuer-externe/fortbildung/


Sek I und II
Physik
Display, Polarisation und Grätzelzelle
15.11.2017, 10:00 Uhr
 

In dieser Fortbildung sollen didaktische Ansätze zur Erklärung der Funktionsweise der Grätzelzelle und des Aufbaus des LCD Displays vorgestellt und diskutiert werden. Dabei sollen insbesondere Versuche zur Polarisation im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen, die mit verhältnismäßig einfachen Mitteln zu realisieren sind.

Ihre Ansprechpartner für diese Veranstaltung:
UniLab Adlershof
Johannes Schulz, Matthias Hesse
Brook-Taylor-Str. 1
12489 Berlin

Tel.: 030 2093 7737
info@unilab-adlershof.de

Weitere Informationen unter: link  www.unilab-adlershof.de


Sek II
Biologie, Chemie
Optogenetik: Wie steuert man das Gehirn mit Licht?
16.11.2017, 14 - 18 Uhr
 

Aktuelle Forschungsergebnisse aus dem faszinierenden Bereich der Optogenetik werden präsentiert und Möglichkeiten aufgezeigt, das Thema in den Unterricht zu integrieren. Unterrichtsmaterial (Neurobiologie, Gentechnik, Zellbiologie, Stoffwechselbiologie, Bioethik) wird zur Verfügung gestellt.

Schülerforschungszentrum Berlin an der Lise-Meitner-Schule
Rudower Str. 184
12351 Berlin-Neukölln
Tel.: 030 / 66 06 89 – 0
Fax: 030 / 66 06 89 – 60

Anmeldung bitte per E-Mail:
kontakt@sfz-berlin.de
Dr. Dimitri Podkaminski

Weitere Informationen unter: link  https://www.sfz-berlin.de/lehrkr%C3%A4fte/fortbildungen/


GS, Sek I und Sek II
NaWi, Geografie, Chemie, Physik, Biologie
Herbstschule System Erde „Wasser im System Erde“
27.11.17, 9.00 - 17.15 Uhr und 28.11.17, 9.00 - 12.30 Uhr
 

Während dieser eineinhalbtägigen Fortbildung halten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Vorträge und geben damit Einblicke in die aktuelle Forschung zum Thema „Wasser im System Erde“. Zusätzlich werden vier Workshops für Lehrerinnen und Lehrer von Grundwasser, über die Verdunstung des Wassers, den Weltozean bis hin zur Fragestellung: „Wie funktioniert ein Fluss?“ angeboten.

Helmholtz-Zentrum Potsdam
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
Campus Telegrafenberg
Telegrafenberg
14473 Potsdam

Ihre Ansprechpartner für diese Veranstaltung:
GFZ-Schülerlabor
Manuela Lange
email address  mlange@gfz-potsdam.de

Weitere Informationen unter: link  www.schule.gfz-potsdam.de


Sek I und II
Physik
Das Herz als elektrischer Leiter
06.12.2017, 10:00 Uhr und 24.01.2018, 15:00 Uhr
 

Am Beispiel des Moduls „Das Herz“ sollen in dieser Fortbildung experimentelle Zugänge zur Behandlung der Thematik im Physikunterricht behandelt werden. Es soll ein EKG aufgenommen werden, an dem die Bestimmung der Lage des Herzens veranschaulicht werden kann. Außerdem soll die Funktionsweise des Herzens am Beispiel eines Armmuskels durch Aufnahme eines EMG veranschaulicht werden. Darüber hinaus werden die Funktionsweise von Defibrillators und Herzschrittmachers aufgezeigt.

Ihre Ansprechpartner für diese Veranstaltung:
UniLab Adlershof
Johannes Schulz, Matthias Hesse
Brook-Taylor-Str. 1
12489 Berlin

Tel.: 030 2093 7737
info@unilab-adlershof.de

Weitere Informationen unter: link  www.unilab-adlershof.de


7. - 12. Klasse
Informatik, Physik, WAT
Digitale Welten – Wir bauen und programmieren Roboter (Lego mindstorms/ArduinoEnergie erleben
Individuelle Termine ab 12 Personen auf Anfrage, Dauer: ca. 180 min
 

Anhand von Robotern werden die wichtigsten Sensoren und ihre Eigenschaften eingeführt. Wahlweise schreiben die Teilnehmer dann selber Programme für Lego-Mindstorms-Roboter mit Open Roberta Lab (z.B. 2-Button-Steuerung / Linienfolger), oder realisieren kleinere Anwendungen mit Arduino-Mikrocontrollern (Einparkhilfe / Lichtschranke / Farbthermometer). Eigene Laptops (Windows) können mitgebracht und eingesetzt werden, PCs sind vor Ort vorhanden.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Veranstaltung:
dEIn Labor, TU Berlin
Dr. Claudia Ermel
Einsteinufer 17
10587 Berlin

email address  claudia.ermel@tu-berlin.de
Tel. 030 314 24654

Weitere Informationen unter: link  http://www.dein-labor.tu-berlin.de/


5. - 8. Klasse
Physik, NaWi
Energie erleben – Wir bauen einen Elektromotor aus fünf Teilen
Individuelle Termine ab 12 Personen auf Anfrage, Dauer ca. 90 min
 

Mit einfachen Experimenten wird die Wirkungsweise von E-Motoren verdeutlicht: Die Themen sind Magnetfelder, Elektromagnet, stromdurchflossene Spule, Motoren mit Kommutator, Motoren mit Unterbrecher; Selbst-bau eines Elektro-Gleichstrommotors; die selbstgebauten Motoren dürfen mitgenommen werden.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Veranstaltung:
Dr. Claudia Ermel
dEIn Labor, TU Berlin
Einsteinufer 17
10587 Berlin

Tel.: 030 314 24654
email address  claudia.ermel@tu-berlin.de

Weitere Informationen unter: link  http://www.dein-labor.tu-berlin.de/


für Lehrkräfte der Sek II
für alle Seminarkurs-Themen
WAS – Wissenschaftliches Arbeiten für Schülerinnen und Schüler Praktische Hinweise für Lehrer zum Seminarkurs / 5. PK
Individuelle Termine auf Anfrage, Dauer ca. 120 min
 

Wissenschaftspropädeutisches Arbeiten stellt für viele Schülerinnen und Schüler eine große Herausforderung dar. Ziel der Fortbildung ist es, LehrerInnen praktische Informationen zu vermitteln, wie sie ihren Schülerinnen und Schülern wissenschaftliches Arbeiten näher bringen können. Verweise zu den Anforderungen an einer Hochschule runden das Thema ab.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Veranstaltung:
NaWiTex
Technische Hochschule Wildau
Dr. Anke Renger
email address  schuelerlabor@th-wildau.de

Weitere Informationen unter:
link intern  NaWiTex


für ErzieherInnen und Grundschullehrkräfte
Das Museum als außerschulischer Lernort – Kita und Grundschule
Individuelle Termine ab 15 Personen auf Anfrage, Dauer ca. 90 min
 

In dieser Fortbildung werden die museumspädagogischen Angebote für Vorschulgruppen und Grundschul-klassen, wie das Programm „Natur künstlerisch erleben“, verschiedene Mikroskopierkurse, das Schulprojekt „Reise in die Vergangenheit“ sowie die Jura-Abenteuerbox, ein Museumskoffer, den Gruppen kostenlos ausleihen können, vorgestellt. Mit einer anschließenden Führung durch die Ausstellungen.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Veranstaltung:
Museum für Naturkunde
Astrid Faber
Invalidenstraße 43
10115 Berlin

Tel.: 030 2093 8542
email address  astrid.faber@mfn-berlin.de

Weitere Informationen unter: link  http://www.naturkundemuseum-berlin.de/


für Lehrkräfte der Sek I und II
Biologie
Das Museum als außerschulischer Lernort – Sekundarstufe I + II
Individuelle Termine ab 15 Personen auf Anfrage, Dauer ca. 90 min
 

In dieser Fortbildung werden die museumspädagogischen Angebote für die Sekundarstufe I und II, wie Führungen zu den Themen „Evolution“, „System Erde“ und „Präparation“, die Workshops „Artenschutz“ und „Evolution des Menschen“ sowie die Mikroskopierkurse „CSI-Fliege“ und „Parasiten“ vorgestellt. Mit einer anschließenden Führung durch die Ausstellungen.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Veranstaltung:
Museum für Naturkunde
Astrid Faber
Invalidenstraße 43
10115 Berlin

Tel.: 030 2093 8542
email address  astrid.faber@mfn-berlin.de

Weitere Informationen unter: link  http://www.naturkundemuseum-berlin.de/


für Lehrkräfte der Sek I und II
Biologie
Evolution des Menschen
Individuelle Termine ab 15 Personen auf Anfrage, Dauer ca. 150 min
 

In dieser Fortbildung wird der Schüler-Workshop „Evolution des Menschen“ vorgestellt. Nach einer theoretischen Einführung können die Teilnehmenden die Schädelabgüsse verschiedener Vertreter der Gattungen Australopithecus und Homo vergleichen. Dabei werden die wichtigsten Merkmale vorgestellt, anhand derer sie sich unterscheiden. Zudem erfahren Sie, wie sich eine Geschlechtsbestimmung am Schädel vornehmen lässt.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Veranstaltung:
Museum für Naturkunde
Astrid Faber
Invalidenstraße 43
10115 Berlin

email address  astrid.faber@mfn-berlin.de
Tel.: 030 2093 8542

Weitere Informationen unter: link  www.naturkundemuseum-berlin.de


1. - 13. Klasse
NaWi, Biologie, Geoökologie, Geschichte
Stadtökologie und Klimawandel
Individuelle Termine ab 15 Personen auf Anfrage, Dauer ca. 120 min
 

Berlin ist die grünste und artenreichste Hauptstadt Europas. Selbst in der Innenstadt leben viele Pflanzen und Tieren. Zunehmend verlagert sich der Lebensraum weiterer einheimischer und exotischer Arten in die Städte. Auf einer stadtökologischen Führung rund um das Museum werden viele der innerstädtischen Mitbewohner vorgestellt und ihre Anpassungen an das Leben in der Großstadt beleuchtet. Ein besonderer Fokus liegt auf den schon sichtbaren Zeichen des Klimawandels und dessen Auswirkungen auf Pflanzen, Tiere und Menschen in Berlin.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Veranstaltung:
Museum für Naturkunde
Astrid Faber
Invalidenstraße 43
10115 Berlin

Tel.: 030 2093 8542
email address  astrid.faber@mfn-berlin.de

Weitere Informationen unter: link  http://www.naturkundemuseum-berlin.de/


Kontakt | Intern | Impressum | © 2006 - 2017 GenaU - Schülerlabore in Berlin und Brandenburg.|top|